21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Weniger Insolvenzen im Landgerichtsbezirk Itzehoe

Justiz Weniger Insolvenzen im Landgerichtsbezirk Itzehoe

Im Bezirk des Landgerichts Itzehoe ist im vergangenen Jahr die Zahl der Insolvenzen erneut zurückgegangen. Das gilt sowohl für die Verbraucherinsolvenzen mit minus 6 Prozent von 825 im Jahr 2013 auf 774 Verfahren in 2014 wie auch die sonstigen Insolvenzen mit minus 9 Prozent auf 663 Verfahren (2013: 727).

Itzehoe. Damit habe sich der rückläufige Trend der vorangegangenen Jahre fortgesetzt, sagte Landgerichtspräsident Bernhard Flor am Mittwoch. Auch die Zahl der Zwangsversteigerungen und Zwangsverwaltungen sei seit dem Jahr 2011 rückläufig und im Jahr 2014 mit minus 27 Prozent deutlich weiter abgefallen auf zuletzt 401 Verfahren (2013: 553).

Bei den Strafverfahren musste das Landgericht im vergangenen Jahr 59 Fälle in der ersten Instanz verhandeln, 2012 waren es 63 Fälle. Bei den Amtsgerichten gingen die Eingangszahlen bei Strafsachen das sechste Jahr in Folge zurück auf 3600 (2013: 3615), sagte Flor. Die Amtsgerichte mussten 2014 insgesamt 7158 Zivil-Verfahren bewältigen. 2013 waren es noch 7429 Verfahren.

Das Landgericht Itzehoe ist zusammen mit den vier Amtsgerichten in Meldorf, Itzehoe, Pinneberg und Elmshorn zuständig für die rund 572 000 Menschen in den Kreisen Steinburg, Dithmarschen und Pinneberg. Bei ihren Aufgaben werden die rund 100 Richterinnen und Richter von mehr als 500 Mitarbeitern unterstützt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3