21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Weniger Verkehrstote im ersten Halbjahr 2015 im Norden

Unfälle Weniger Verkehrstote im ersten Halbjahr 2015 im Norden

Bei Verkehrsunfällen in Schleswig-Holstein sind im ersten Halbjahr 50 Menschen ums Leben gekommen. Das waren zwei weniger als in den ersten sechs Monaten 2014, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mit.

Wiesbaden/Kiel. Im gesamten Jahr 2014 waren in Schleswig-Holstein 121 Menschen tödlich verunglückt.

Die Zahl der Unfälle blieb im zurückliegenden Halbjahr bei einem minimalen Anstieg von 0,4 Prozent nahezu konstant. Es krachte 7488 Mal. Gerechnet auf eine Million Einwohner starben 18 Menschen auf den Straßen zwischen Nord- und Ostsee. Damit liegt Schleswig-Holstein unter den Flächenländern nach Nordrhein-Westfalen (14) und zusammen mit dem Saarland auf Platz zwei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3