3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Winterdom öffnet: Schleuderfahrten und Eisvergnügen

Freizeit Winterdom öffnet: Schleuderfahrten und Eisvergnügen

Der Hamburger Winterdom öffnet am Freitag (15.30 Uhr) seine Pforten. Mehr als 240 Schausteller hoffen auf zahlreiche Besucher. Auf Fahrgeschäften wie dem Big Spin oder Predator können sie sich großen Beschleunigungs- und Fliehkräften aussetzen, Überkopffahrten machen oder den freien Fall aus zwölf Meter Höhe erleben.

Voriger Artikel
Initiative Pro Exzellenzia bekommt Chefsache Award
Nächster Artikel
Model Barbara Meier taucht nach Geisternetzen

Der Winterdom bietet zahlreiche Vergnügungen und Fahrgeschäfte.

Quelle: Christian Charisius/Archiv

Hamburg. Im Labyrinth Crazy Town kann man sich auf vier Ebenen verirren. Erstmals gibt es auf der Sonderveranstaltungsfläche eine Eisbahn, die auf tausend Quadratmetern zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschlagen einlädt.

"Der Winterdom ist erfahrungsgemäß der schönste, weil es so früh dunkel wird", sagte Dom-Sprecher Frank Ehrich mit Blick auf die Atmosphäre bei bunten Lichtern und Glühwein. Offiziell eröffnet wird das nach Angaben der Veranstalter "größte Volksfest des Nordens" von Wirtschaftssenator Frank Horch. Der Winterdom geht bis zum 4. Dezember. Im vergangenen Herbst hatten rund 1,8 Millionen Menschen den Winterdom besucht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3