8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wissenschaftler beraten über Schutz bedrohter Meerestiere

Umwelt Wissenschaftler beraten über Schutz bedrohter Meerestiere

Rund 200 Wissenschaftler und Naturschützer kommen heute zu einer internationalen Meeresschutzkonferenz im Stralsunder Ozeaneum zusammen. Bis Freitag beraten sie über die geplante, aber umstrittene Errichtung von Meeresschutzgebieten sowie über den Schutz bedrohter Arten wie Robben, Haie und Schweinswale.

Voriger Artikel
Fehlender Fahrschein wird verurteiltem Mann zum Verhängnis
Nächster Artikel
36-Jähriger in Hamburg mit Schussverletzung entdeckt

Tagungsort ist das Deutsche Meeresmuseum Ozeaneum.

Quelle: Stefan Sauer/Archiv

Stralsund. Auch die immer weiter zunehmende Nutzung des Meeres durch den Menschen, etwa bei Fischerei und Offshore-Windenergienutzung, ist Thema des Treffens. "Wir erwarten von dieser Konferenz wichtige Impulse für die Arbeit zum Schutz der marinen Lebensvielfalt", sagte die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, Beate Jessel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3