18 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Wohn- und Geschäftsgebäude in Flammen: Drei Menschen verletzt

Brände Wohn- und Geschäftsgebäude in Flammen: Drei Menschen verletzt

Hamburg (dpa/lno) - Ein dreistöckiges Wohn- und Geschäftsgebäude in Hamburg-Harburg hat am Freitag Feuer gefangen. Drei Menschen erlitten Rauchvergiftungen und kamen ins Krankenhaus, hieß es am Freitagabend bei der Polizei.

Dabei handele es sich um ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr sowie um eine Frau und einen Mann aus Nachbarhäusern. Es habe eine starke Rauchentwicklung gegeben, erklärte ein Sprecher. Reparaturarbeiten könnten den Brand nach ersten Erkenntnissen ausgelöst haben.

Rund 75 Einsatzkräfte bekämpften die Flammen an dem 35 Meter langen Gebäude, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Sie konnten ein Übergreifen auf angrenzende Häuser verhindern. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Freitagabend. Die Einsatzkräfte mussten laut Polizei zahlreiche Fassaden- und Dachteile entfernen, um den Brand zu ersticken. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3