18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
World Publishing Expo: Medienhäuser über digitale Zukunft

Medien World Publishing Expo: Medienhäuser über digitale Zukunft

Die digitale Wende gestalten: Journalisten und Experten aus Medienhäusern haben auf der World Publishing Expo (WPE) in Hamburg die Zukunft des Nachrichtengeschäfts diskutiert.

Voriger Artikel
Schwarzfahrerin beißt und bespuckt Fahrkartenkontrolleure
Nächster Artikel
Kind allein im Zug Richtung Bremen unterwegs

Ein Mann bei der Medien-Messe World Publishing Expo in Hamburg.

Quelle: Daniel Reinhardt

Hamburg. Dabei gilt es laut René van Zanten vom niederländischen Journalism Fund, sich auf Veränderungen bei der Akzeptanz der modernen Technologien sowie beim Vertrauen der Menschen in die Medien einzustellen. Welche Auswirkungen das hat, erklärte Wolfgang Krach am Montag am Beispiel der "Süddeutschen Zeitung". Der Chefredakteur beschrieb dabei auch Schwierigkeiten bei der Zusammenlegung der rund 600 Journalisten aus Print- und Onlineredaktion.

Uwe Dulias, Entwicklungs-Chefredakteur beim "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND) der Madsack-Gruppe zog dagegen eine gänzlich positive Bilanz der Fusion der Mantelredaktionen der Zeitungsgruppe. 25 Millionen Euro seien gespart und rund neun Millionen Euro ins RND investiert worden. Auf der WPE präsentieren sich noch bis Mittwoch mehr als 200 Aussteller - mit neuer Drucktechnik und Formaten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3