17 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Zöllner entdecken 31 Kilogramm Kokain im Hamburger Hafen

Kriminalität Zöllner entdecken 31 Kilogramm Kokain im Hamburger Hafen

Zöllner haben auf einem Frachter aus Südamerika 31 Kilogramm Kokain im Hamburger Hafen sichergestellt. Die unbekannten Schmuggler hatten die Drogen in Ein-Kilo-Paketen auf mehrere Verstecke im Laderaum des Containerschiffs verteilt.

Hamburg. "Dieser Fund zeigt erneut, dass der Ausbau der Schiffskontrollgruppen nach der Auflösung des Freihafens eine richtige Entscheidung war", sagte Bianka Gülck, Pressesprecherin des Hauptzollamts Hamburg-Hafen, am Mittwoch. Gestreckt und auf Einzelportionen verteilt hätte das Kokain in Hamburg einen Straßenverkaufswert von rund 65 Euro je Gramm. Die Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Hamburg übernommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3