18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Zoll beschlagnahmt 40 000 Ecstasy-Pillen

Kriminalität Zoll beschlagnahmt 40 000 Ecstasy-Pillen

Bei einer Kontrolle an einer Hamburger Autobahnraststätte hat der Zoll 40 000 Ecstasy-Pillen im Verkaufswert von 320 000 Euro beschlagnahmt. Wie ein Sprecher des Hauptzollamts Hamburg-Hafen am Dienstag mitteilte, entdeckten die Beamten in dem Wagen eines 48-Jährigen zudem mehr als zwei Kilogramm Amphetamine im Wert von 28 000 Euro.

Voriger Artikel
24-Jähriger fährt gegen Baum und stirbt
Nächster Artikel
Arved Fuchs erlebt Rückschlag auf Feuerland-Expedition

Eine Beamte hält Plastikbeutel mit Ecstasy-Tabletten in den Händen.

Quelle: Alexander Heinl/Archiv

Hamburg. Die Drogen seien in einer Sporttasche unter einer Decke versteckt gewesen. Der Fahrer aus den Niederlanden wurde festgenommen. Die Drogen seien für Dänemark bestimmt gewesen, hieß es. Die Kontrolle auf der Raststätte Stillhorn erfolgte bereits am 11. Februar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3