23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Zoll beschlagnahmt antike Kunst und Münzen am Flughafen

Kriminalität Zoll beschlagnahmt antike Kunst und Münzen am Flughafen

Bei der Kontrolle eines Reisenden am Hamburger Flughafen haben Zollbeamte Anfang September antike Kunstgegenstände und mehr als 800 Münzen beschlagnahmt. Der 31-Jährige habe angegeben, die Objekte für 5600 Dollar (gut 5000 Euro) im Libanon gekauft zu haben, teilte der Zoll am Freitag mit.

Voriger Artikel
Hunderte warten im Morgengrauen auf das neue iPhone
Nächster Artikel
Cannabisanbau durch Wasserschaden aufgeflogen

Zoll beschlagnahmt antike Kunst und Münzen am Flughafen.

Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Hamburg. Er habe die bronzene Maske und eine ebenfalls bronzene Soldatenfigur als Kopien erworben. Ein Gutachten von Experten des Hamburger Museums für Kunst und Gewerbe ergab den Angaben zufolge, dass die Maske aus dem 2. Jahrtausend vor Christus stammt, die Figur aus dem 3. bis 7. Jahrhundert nach Christus und die griechischen und römischen Bronze- und Silbermünzen aus dem 2. oder 1. Jahrhundert vor Christus. Auf dem Schwarzmarkt hätten die Gegenstände einen Wert von zusammen rund 80 000 Euro. Gegen den Sammler laufen nun Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Außenwirtschaftsgesetz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3