16 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Zoll beschlagnahmt mehr als 23 000 Zigaretten

Kriminalität Zoll beschlagnahmt mehr als 23 000 Zigaretten

Zollbeamte haben bei Kontrollen auf einem Rastplatz an der Bundesstraße 5 in Negernbötel (Kreis Segeberg) mehr als 23 000 Zigaretten sichergestellt. Ein bulgarischer Sprinter-Fahrer hatte am Sonntag angegeben, lediglich 300 Zigaretten dabei zu haben, wie der Zoll erst am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Auto fährt gegen Ampel und überschlägt sich
Nächster Artikel
Nach Tod eines Jungen im Supermarkt: Ermittlungen

Die Kelle eines Zollbeamten ist am 24.09.2015 bei einer Kontrolle auf einem Autobahnparkplatz an der Autobahn A24 bei Neustadt-Glewe (Mecklenburg-Vorpommern) zu sehen. Bei der Finanzkontrolle, die das Hauptzollamt Stralsund leitet, werden die LKW-Fahrer über die Einhaltung des Mindestlohns befragt und die Angaben für spätere Überprüfungen dokumentiert.

Quelle: Jens Büttner/dpa

Negernbötel. Im Wageninneren fanden die Beamten jedoch in den Seitenverkleidungen, in den Sitzen und unter dem Himmel insgesamt 13 140 Zigaretten. Auch im Fall eines weiteren Sprinters lohnte sich die eingehendere Kontrolle. Die Beamten stellten knapp 10 000 Zigaretten sicher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3