14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Zu schnell - 23-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Unfälle Zu schnell - 23-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Ein 23-Jähriger ist in der Nacht zum Dienstag bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Ellerhoop (Kreis Pinneberg) ums Leben gekommen. Er kam mit seinem Fahrzeug in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Mauer und einen Zaun, und prallte schließlich gegen vier Bäume.

Voriger Artikel
Vater soll Tochter missbraucht haben - Geständnis angekündigt
Nächster Artikel
50 000 schwere Bikes zu Hamburger Harley Days erwartet

Ein 23-Jähriger ist in seinem Auto verbrannt.

Quelle: Janssen

Ellerhoop/Bad Segeberg. Dabei wurde der 23-Jährige aus dem Fahrzeug geschleudert. Er starb noch an der Unfallstelle, wie die Polizei Bad Segeberg mitteilte. Das Wrack blieb am Straßenrand stehen und ging in Flammen auf. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Straße rund viereinhalb Stunden lang für den Verkehr gesperrt werden. Unfallursache war vermutlich zu hohes Tempo, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel