9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Zug streift Auto an Bahnübergang

Kreis Dithmarschen Zug streift Auto an Bahnübergang

Einem schweren Unfall sind drei Autoinsassen an einem Bahnübergang im Kreis Dithmarschen nur knapp entgangen. Ein Zug der Nordbahn auf der Strecke von Büsum nach Heide hatte das Auto am Sonntag auf dem schrankenlosen Bahnübergang Oesterdeichstrich erfasst - aber nur am Heck.

Voriger Artikel
Amrum nimmt Abschied von Sebastian
Nächster Artikel
Diskriminierende Praxis beim Blutspenden

Einem schweren Unfall sind drei Autoinsassen an einem Bahnübergang im Kreis Dithmarschen nur knapp entgangen.

Quelle: Janssen

Büsum. Die 40-jährige Fahrerin aus dem Kreis Dithmarschen und ihre Beifahrer im Alter von 10 und 20 Jahren blieben unverletzt. Der aus Büsum kommende Zug hatte mit einem Pfeifsignal gewarnt, dann leitete der Zugführer eine Schnellbremsung ein. "Die Menschen im Auto hatten Riesenglück", sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Auch die 26 Reisenden im Zug blieben unverletzt. Die eingleisige Bahnstrecke wurde nach zweistündiger Sperrung am Abend wieder freigegeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel