12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zugausfälle: Mann zwingt Sylt-Shuttle zu Schnellbremsung

Notfälle Zugausfälle: Mann zwingt Sylt-Shuttle zu Schnellbremsung

Ein Mann im Bahngleis hat einen Autozug in der Nähe von Morsum auf der Insel Sylt zu einer Schnellbremsung gezwungen. Der Lokführer des DB-Sylt-Shuttles hatte ihn auf der Fahrt von Westerland nach Niebüll bei Morsum gesehen, Pfeifsignale gegeben und stark gebremst, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte.

Morsum. Daraufhin lief der Mann weg. Der Lokführer fotografierte ihn noch. Eine Fahndung mit Streifenwagen und Hubschrauber blieb jedoch ohne Erfolg. Für den Einsatz wurde die Bahnstrecke 40 Minuten lang gesperrt. Insgesamt zehn Züge der Deutschen Bahn und der Nord-Ostsee-Bahn waren verspätet oder fielen aus. Die Bundespolizei hofft nun auf Zeugen, die den Mann gesehen haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3