16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Zwei Kellerbrände innerhalb kurzer Zeit auf Kieler Ostufer

Brände Zwei Kellerbrände innerhalb kurzer Zeit auf Kieler Ostufer

Erneut hat es in der Nacht zum Mittwoch auf dem Kieler Ostufer gebrannt. Kurz nacheinander gab es im Stadtteil Gaarden zwei Kellerbrände, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Polizist schießt sich beim Waffereinigen in die Hand
Nächster Artikel
Nach Überfall auf Rentnerin: 19-Jähriger stellt sich

Ein Feuerwehrmann löscht.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Kiel. Zunächst hatte ein brennender Kinderwagen für starke Rauchentwicklung im Treppenhaus eines Wohngebäudes geführt. Die Feuerwehr rettete acht Bewohner mit einer Drehleiter aus dem Haus. Eine Frau musste mit dem Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Alle Anwohner konnten nach dem Löschen des Brandes wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Schadenshöhe und Brandursache sind unbekannt.

Exakt 44 Minuten später musste die Feuerwehr um die Ecke das nächste Feuer löschen. Im Keller eines Wohnhauses brannte Unrat. Anwohner wurden nicht verletzt. Nach Polizeiangaben ist noch unklar, ob die beiden Brände mit der seit Dezember 2014 andauernden Brandserie auf dem Ostufer in Verbindung stehen. Die Staatsanwaltschaft Kiel hat eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Überführung der oder des Täters führen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3