18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Zwei Leichtverletzte bei Glätteunfällen auf der A 23

Wetter Zwei Leichtverletzte bei Glätteunfällen auf der A 23

Bei mehreren Unfällen durch überfrierende Nässe sind am Freitag auf der A 23 bei Hanerau-Hademarschen zwei Menschen leicht verletzt worden. Richtung Norden war die Autobahn stundenlang gesperrt.

Bad Segeberg. Zu den Unfällen war es nach Polizeiangaben am Morgen innerhalb kurzer Zeit gekommen: Zunächst krachte es auf der Brücke über den Nord-Ostsee-Kanal. Während die Polizei die Unfallstelle absicherte, fuhren drei weitere Fahrzeuge - darunter ein Sattelzug - in die Unfallstelle hinein. Die Beamten hätten sich nur durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen können, sagte ein Polizeisprecher. Ein weiterer Autofahrer kollidierte an der Anschlussstelle Hanerau-Hademarschen mit einer Polizeiabsperrung. Unfallursache sei in allen Fällen nicht angepasste Geschwindigkeit auf glatter Fahrbahn gewesen, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3