27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Zwei Taxifahrer in Hamburg überfallen

Kriminalität Zwei Taxifahrer in Hamburg überfallen

Gleich zwei Taxifahrer sind in Hamburg am frühen Pfingstsonntagmorgen ausgeraubt worden. In Hamburg-Altona beförderte ein 44 Jahre alter Fahrer einen Mann, als dieser den Fahrer bedrohte und die Herausgabe der Geldbörse forderte, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Hamburg. Als der 44-Jährige nicht reagierte, schlug ihm der Fahrgast mit einem zunächst unbekannten Gegenstand auf den Kopf. Daraufhin gab der Fahrer die Börse mit rund 150 Euro heraus - der Täter flüchtete mit der Beute.

In Hamburg-Barmbek wurde später am gleichen Morgen ein 64 Jahre alter Taxifahrer mehrfach von einem Fahrgast ins Gesicht geschlagen und mit einem Messer zur Herausgabe von Bargeld genötigt. Auch dieser Täter konnte unerkannt mit 200 Euro Beute flüchten.

Beide Taxifahrer erlitten durch die Angriffe eine Platzwunde. Die Polizei ermittelt gegen die Täter und prüft, ob ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3