7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Hamburg

Brände Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Hamburg

Bei einem Wohnungsbrand in Hamburg-Alsterdorf sind am frühen Sonntagmorgen zwei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Eine 54-Jähriger erlitt schwere Verbrennungen im Gesicht und am Oberkörper, eine 39-Jährige kam mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache in einer Wohnung im ersten Geschoss eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen.

Hamburg. Als die Einsatzkräfte eintrafen, standen die Möbel in der Wohnung bereits vollständig in Flammen. Drei Bewohner mussten von der Feuerwehr aus den brennenden Räumen gerettet werden. Die Wohnung ist nach dem Brand unbewohnbar.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3