14 ° / 2 ° heiter

Navigation:
Nachrichten: Schleswig-Holstein
Kellerbrand in Pinneberg
Foto: Die Einsatzkräfte mussten in der Nacht noch zwei weitere Male ausrücken, weil sich in dem Keller erneut Rauch entwickelte.

Bei einem Brand in Pinneberg haben mindestens sieben Menschen eine Rauchvergiftung erlitten. Das Feuer war am Dienstagabend im Keller eines neunstöckigen Wohnhauses ausgebrochen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Themenabend an der CAU
Foto: Bücherverbrennung als Ausdruck blinden Hasses: Die Nazis warfen 1933 die Werke missliebiger Autoren auf Scheiterhaufen - nicht nur in Berlin, sondern in ganz Deutschland.

Ob aus Karrierekalkül oder Verblendung – zusammen mit Professoren ließen Kieler Studenten am 10. Mai 1933 Bücher in Flammen aufgehen. Eine öffentliche Tagung beleuchtet die Rolle von Angehörigen der Christian-Albrechts-Universität (CAU) bei der Aktion unter dem Titel „Wider den undeutschen Geist“.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gewinn: Tag im Hansa-Park
Foto: Johann Prüß vom Geschichtsprofil der Jungmannschule in Eckernförde zeigt seinen Abipullover von 2016.

Ob David Hasselhoffs Ohrwurm „ABI looking for freedom”, der magische „HABI Potter - Wir verlassen die Kammer des Schreckens“, oder einfach nur “ABI - Amtlich bestätigte Inkompetenz“: Die Kieler Nachrichten und die Segeberger Zeitung suchen das kreativste Abimotto 2017 aus Schleswig-Holstein.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dauerkälte
Foto: Um ihre Pflanzen vor der Kälte zu schützen, decken viele Obstbauern ihre Erdbeeren mit einem Vlies zu.

Schneeflocken auf Rapsblüten, knackiger Nachtfrost - und das Ende April. Alle, die sich schon im Frühling wähnten, belehrt die Witterung seit Tagen eines Besseren. Zu den Leidtragenden der Dauerkälte zählen Schleswig-Holsteins Obstbauern: Bis zu zehn Prozent der Erdbeerblüten sind abgefroren.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Experten-Tipps
Foto: Regelmäßiger und erholsamer Schlaf ist wichtig für die Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit. Einige Menschen kommen - wie Angela Merkel - mit fünf Stunden Schlaf aus, andere benötigen neun Stunden. Im Schnitt sind es siebeneinhalb Stunden.

Prof. Robert Göder, Leiter des Schlaflabors am Universitätsklinikum Kiel, rät, regelmäßige Probleme beim Ein- und Durchschlafen ernst zu nehmen. Und das keineswegs nur, weil Studien belegen: Übermüdete Menschen sind unattraktiv. Göders Tipps:

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Verkehrskontrollen
Foto: Bei Verkehrskontrollen hat die Landespolizei zahlreiche Raser festgestellt.

Die Landespolizei hat in der vergangenen Woche in allen Landesteilen schwerpunktmäßig den Verkehr kontrolliert und insgesamt 17920 Tempoverstöße festgestellt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
DAK-Report
Foto: Vor dem Einschlafen noch schnell die E-Mails checken - auch das das fördert Schlafprobleme.

Immer mehr Schleswig-Holsteiner leiden unter Schlafproblemen. 2010 gaben von den Berufstätigen zwischen 35 und 65 Jahren knapp 46 Prozent an, Schlafprobleme zu haben. 2016 waren es 78 Prozent - eine Zunahme von 68 Prozent. Das ergab eine repräsentative Studie der DAK. Die Krankenkasse fordert von der Wirtschaft mehr Prävention und Rücksichtnahme.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Unfall auf der A 226
Foto: Die Polizei vermutete, dass der Lastwagenfahrer das Stauende übersehen hat.

Auf der A226 zwischen Travemünde und Lübeck-Dänischburg hat sich am Dienstag im morgendlichen Verkehr ein schwerer Unfall ereignet, ausgerechnet unter einer Bahnbrücke. Für die Helfer ein harter Job: Ein Lastwagen in Brand, zerdrückte Autos und die Bahnstrecke gesperrt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE