7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten: Schleswig-Holstein
Sieben Jahre Haft

Prozess um Totschlag in Obdachlosenheim

Foto: Mit seinem Urteil von sieben Jahren, das unter Einbeziehung einer anderen Strafe zu sechs Jahren, elf Monaten und zwei Wochen gemildert wurde, blieb das Gericht unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

Monate lang streiten sich zwei Flüchtlinge in ihrer Unterkunft. Schließlich eskaliert der Streit. Einer der beiden ersticht seinen Mitbewohner. Nun muss der Täter einige Jahre ins Gefängnis.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Oldesloe

Sieben Jahre Haft nach Totschlag

Foto: Der aus Afghanistan stammende 22-jährige Angeklagte hat nach Auffassung des Gerichts im Februar einen Flüchtling aus dem Irak mit zwei Messerstichen getötet.

Im Prozess um den tödlichen Messerangriff in einer Obdachlosenunterkunft in Bad Oldesloe ist der Angeklagte zu knapp sieben Jahren Haft verurteilt worden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck

A1: Polizei stoppt rasenden Autofahrer

Foto: Der Raser zahlte die Sicherheitsleistung in Höhe von 1200 Euro bar.

Einen sehr eiligen Autofahrer hat die Polizei am Montag auf der A1 bei Lübeck gestoppt. Die Limousine war mit 192 statt der erlaubten 120 Kilometer pro Stunde zwischen den Anschlussstellen Lübeck-Moisling und Lübeck-Zentrum unterwegs.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sexualtat-Ermittlungen

Soldat schweigt gegenüber der Polizei

Foto: Gegen den 29 Jahre alten Unteroffizier wird wegen einer möglichen Sexualtat an zwei Soldatinnen auf dem Gelände eines Truppenübungsplatzes im Kreis Plön ermittelt.

Wegen einer möglichen Sexualstraftat ermittelt die Kieler Staatsanwaltschaft weiter gegen einen Unteroffizier. Der Soldat schweige gegenüber Polizei und Staatsanwaltschaft zu den Vorwürfen, sagte der Kieler Oberstaatsanwalt Axel Bieler am Montag.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sieben Autos beschädigt

Betrunkener wollte Auto umparken

Foto: Das muss man erst einmal nachmachen: Sieben beschädigte Autos und das eigene Fahrzeug hat ein Betrunkener in Lübeck demoliert.

Sieben beschädigte Autos und das eigene Fahrzeug demoliert - das ist die Bilanz einer kurzen Fahrt eines angetrunkenen 61-Jährigen in Lübeck. Der Mann hatte sein eigenes Auto umparken wollen und dabei die am Straßenrand geparkten Fahrzeuge touchiert, berichtete die Polizei am Montag.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Straßen in SH

30.000 Tonnen Salz für den Winterdienst

Foto: Im vergangenen Winter lag der Salzverbrauch des Winterdienstes bei knapp 22.000 Tonnen.

Für den Winterdienst auf Schleswig-Holsteins Straßen haben die Mitarbeiter der Straßenmeistereien rund 30.000 Tonnen Salz eingelagert. "Bei einem harten Winter kann innerhalb weniger Stunden für Nachschub gesorgt werden", sagte Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) am Montag.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schulpolitik

Gymnasien streben Rückkehr zu G9 an

Foto: „G8 ist ein Experiment, das gescheitert ist,“ sagt Helmut Siegmon, Chef des Philologenverbands (re. im Bild).

Das Turbo-Abitur (G8) wird im Norden zum Auslaufmodell. Eine Umfrage dieser Zeitung an Gymnasien ergab: Auch wenn die nötigen Schulkonferenzbeschlüsse zu G8 oder G9 noch ausstehen, zeigt sich ein überraschend klarer Trend zum neunjährigen Bildungsgang bis zum Abitur.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kampf gegen den Terror

Land legt noch keine Fußfessel an

Foto: Die elektronische Fußfessel wurde als Instrument im Kampf gegen den Terror gefeiert - Schleswig-Holstein wendet sie noch nicht an. 

Die Änderung des BKA-Gesetzes sollte eine erweiterte Möglichkeit zur Überwachung von Gefährdern schaffen. Doch obwohl es seit dem 9. Juni möglich ist, potenziellen Terrorplanern die elektronische Fußfessel anzulegen, hat die Kieler Landesregierung bisher noch keine entsprechende Regelung eingeführt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige