3 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten: Schleswig-Holstein
Bilanz 2016
Foto: Ein seltener gewordener Anblick: Ein Tanker liegt in der Schleuse zum Nord-Ostsee-Kanal. 2016 Jahr kamen hier weniger Schiffe vorbei als gewöhnlich.

Über die schlechten Zahlen hatten die Kieler Nachrichten vor Wochen bereits berichtet, nun liegt die deprimierende Bilanz für den Nord-Ostsee-Kanal auch offiziell vor: Fast zehn Prozent Minus bei der Zahl der Schiffe, 7,6 Prozent Einbruch bei der Landungsmenge.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wetter im Land
Foto: Das Tief „Egon“ bringt Sturmböen und viel Schnee nach Deutschland.

Eine neue Unwettergefahr ist im Anmarsch auf Deutschland: Den Mittelgebirgen droht wegen Sturmtief „Egon“ ein Schnee-Chaos. Für Wintersportler und Spaziergänger wird es ungemütlich.

  • Kommentare
mehr
Fischmarkt
Foto: Der Fischmarkt in Hamburg steht während der Sturmflut unter Wasser.

Der Hamburger Fischmarkt steht binnen eines Tages zwei Mal unter Wasser. An Schleswig-Holsteins Nordseeküste verlaufen die Sturmfluten am Donnerstag glimpflich.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Auto gestartet
Foto: Der siebenjährige Sohn sollte das Auto öffnen und seine kleinere Schwester anschnallen.

Dienstagnachmittag hat eine Mutter in Itzehoe ihrem minderjährigen Sohn leichtfertig die Schlüssel ihres Autos überlassen. Der Junge setzte sich auf den Fahrersitz und startete das Auto und verursachte an zwei geparkten Wagen einen Unfall - Schaden inklusive.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Werbung um Migranten
Luft nach oben: In der Feuerwehr, hier im Kirchturm Plön, sollen mehr Migranten helfen.

60000 Feuerwehrleute gibt es in Schleswig-Holstein. Doch nur ein Prozent davon hat ausländische Wurzeln. Die Türkische Gemeinde Schleswig-Holstein und der Landesfeuerwehrverband wollen das ändern: Bis Mitte 2018 sollen 200 Migranten und Flüchtlinge für die Wehren gewonnen werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Unwetter
Foto: Begleitet wird der Wintersturm bis Freitag von Regen-, Graupel- und Schneeschauern. Dabei könne es örtlich glatt werden, sagen die Meteorologen.

Schleswig-Holsteins Nordseeküste und Hamburg müssen sich auf eine Sturmflut einstellen. In der Nacht zum Donnerstag werde das Hochwasser 1,5 bis 2 Meter höher als das mittlere Hochwasser eintreten, warnte das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie am Mittwoch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
200.000 Euro Kosten
Foto: Die Ostsee war in der Nacht zum 5. Januar auch für Lotsenboote eine Herausforderung.

Die Landesregierung lässt den bei der Ostsee-Sturmflut beschädigten Regionaldeich in Wallnau auf Fehmarn für 200.000 Euro sichern. „In Anbetracht der noch nicht beendeten Sturmflut-Saison ist das unbedingt erforderlich“, sagte Umweltminister Robert Habeck (Grüne) am Mittwoch.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Erfolgreiche Wiederbeatmung
Foto: Die Rettungsleitstelle unterstützte den 49-jährigen Beamten über das Telefon bei den lebensrettenden Maßnahmen.

Am Dienstagabend wurde ein Polizist der Polizeistation Steinbergkirche zum Retter in der Not. In einer direkt neben der Polizeiwache gelegenen Wohnung hatte sich ein sechs Tage alter Säugling beim Baden verschluckt und atmete nicht mehr. Doch mehrere Beatmungsversuchen des Polizisten zeigten Wirkung.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
ANZEIGE