16 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
15-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Breklum 15-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 5 bei Breklum (Nordfriesland) hat ein 15 Jahre alter Radfahrer lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten. Eine am Lenker angebrachte Tasche wurde ihm wahrscheinlich zum Verhängnis.

Voriger Artikel
Gibt es doch keine neuen Bundepolizei-Schiffe?
Nächster Artikel
Bargteheide: Tatverdächtiger in Haft

Trotz eines Helms trug der Junge schwere Verletzungen davon und kam ins Krankenhaus.

Quelle: Marcel Kusch/dpa

Breklum. Am Sonnabendnachmittag fuhr ein 40 Jahre alter Autofahrer auf der B5 in Richtung Norden, als ihm auf einem separaten Radweg der Jugendliche entgegenkam. Der Teenager habe vermutlich wegen einer am Lenker angebrachten Tasche die Kontrolle über sein Rad verloren, sei vor den Wagen gestürzt und dort eingeklemmt worden, teilte die Polizei Flensburg mit.

Trotz eines Helms trug der Junge schwere Verletzungen davon und kam ins Krankenhaus. Die Unfallursache soll noch genauer geklärt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3