16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
16.000 Fans feiern Herbert Grönemeyer

Heide 16.000 Fans feiern Herbert Grönemeyer

Auch nach vier Jahrzehnten im Musikgeschäft hat Herbert Grönemeyer nichts an Zugkraft eingebüßt. Am Mittwoch ließ sich der Popstar mit Wahlheimat London auf dem Heider Marktplatz von etwa 16.000 Fans feiern.

Voriger Artikel
Schulterschluss der Polizeichefs
Nächster Artikel
Grundsatzurteil zu Kuttenverbot erwartet

Am Mittwoch ließ sich Herbert Grönemeyer auf dem Heider Marktplatz von etwa 16.000 Fans feiern.

Quelle: Michael Behrendt

Heide. Seine „Dauernd jetzt“-Tour führt den 59-Jährigen fast ausschließlich durch Großstädte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Heide bildet mit seinen gut 21 000 Einwohnern die Ausnahme, ist mit Abstand der kleinste Spielort der Grönemeyerschen Konzertreise – und darf sich so zumindest einen Tag lang in einer Liga mit Metropolen wie Berlin, Hamburg, München, Zürich, Wien oder auch Amsterdam fühlen. Entsprechend elektrisiert war die Kreisstadt, die ein Konzertereignis in dieser Dimension bislang noch nicht erlebt hatte.

Fast drei Stunden lang gab der Ausnahmekünstler Vollgas auf der mit großen LED-Wänden dekorierten Riesenbühne, tänzelte immer wieder über den 20 Meter langen Laufsteg ins Publikum, wusste mit seinen Riesenhits wie „Bochum“ und „Männer“ selbiges zu packen, aber auch mit ruhigen Stücken wie „Der Weg“ – ein Vollblut-Entertainer eben, wie er eine Ausnahme im deutschen Musikgeschäft ist.

Ob das Grönemeyer-Konzert auch für Heide eine Ausnahme bleiben wird odervielleicht sogar die Geburtsstunde markiert für weitere Konzertereignisse dieses Kalibers auf Deutschlands größtem Marktplatz, bleibt abzuwarten. Verstecken muss sich Heide im Konzert der Großen jedenfalls nicht.

Von Michael Behrendt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3