19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
17-Jähriger mit Messer verletzt

Raubüberfall 17-Jähriger mit Messer verletzt

Bei einem Raubüberfall unter zwei 17-Jährigen am Mittwoch gegen 13.45 Uhr hat der Täter sein Opfer mit zwei Messerstichen in den Rücken erheblich verletzt. Der gewalttätige Jugendliche forderte das Handy von seinem Gegenüber.

Voriger Artikel
Polizei sucht nach Hinweisen
Nächster Artikel
Straffällige Wachleute für Flüchtlinge

Ein 17-Jähriger wurde Mittwochmittag durch Messerstiche verletzt.

Quelle: dpa

Kiel . Da dieser sein Mobiltelefon aber nicht herausgeben wollte, kam es erst zu einer Rangelei und dann zu den blutigen Stichen. Der Täter lief anschließend davon. Der verletzte Jugendliche kam in die Notaufnahme der Uni-Klinik. Nach Polizeiangaben hat er lediglich oberflächliche Verletzungen erlitten. Da das Opfer den Namen des Messerstechers kannte, wurde nach ihm sofort gefahndet. Polizisten nahmen den 17-Jährigen nach kurzer Zeit fest. Er gestand die Tat und wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3