17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
140 Aussteller bieten mehr als Gemüse

17. Gottorfer Landmarkt 140 Aussteller bieten mehr als Gemüse

Öko-Flair und Museumsspaß verspricht einer der größten Bio-Märkte Deutschlands am Sonntag auf Schloss Gottorf in Schleswig. Umweltminister Robert Habeck (Grüne) und Landrat Wolfgang Buschmann wollen den 17. Gottorfer Landmarkt eröffnen.

Voriger Artikel
Verunglückte Segler gerettet, Jachten geborgen
Nächster Artikel
"Ich habe gar keinen Führerschein"

Wird am Wochenende von Landbesuchern beströmt werden: Schloss Gottorf in Schleswig.

Quelle: Birthe Herbst-Gehrking

Schleswig. So heißt es in einer Mitteilung der Stiftung schleswig-holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, die den Markt ausrichtet. Der jährlich stattfindende Markt, der demnach wieder mehr als 15 000 Besucher anlocken soll, findet am Internationalen Museumstag mit mehr als 140 Ausstellern auf der Schlossinsel statt.

Auf dem Markt bieten Erzeuger und Dienstleister ökologische und nachhaltige Lebensmittel an. Besucher erwarten zudem unter anderem Stände, Vorträge und Diskussionen zu Landwirtschaft, Gastronomie oder Tierschutz sowie Theateraufführungen des Landestheaters zu ökologischen Themen. Ein Zusammenschluss einheimischer Gastronomen namens Feinheimisch will der Mitteilung zufolge auch ein neues Food-Mobil vorstellen, das Kinder für gesundes Essen begeistern soll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3