2 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
30-Jähriger zu Hause angeschossen

Flensburg 30-Jähriger zu Hause angeschossen

Ein Mann ist in Flensburg an seiner Wohnungstür angeschossen und schwer verletzt worden. Zwei maskierte Täter klingelten und attackierten ihn am Mittwochabend nach dem Öffnen der Tür, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte. 

Voriger Artikel
Herrenlose Tasche löst Polizeieinsatz aus
Nächster Artikel
Bei Anruf Trickbetrug

Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

Quelle: Uwe Paesler

Flensburg. Bei der anschließenden Rangelei in der Wohnung des Mannes habe einer der Angreifer dem 30-Jährigen dann ins Bein geschossen. Beide Täter konnten unerkannt fliehen, das Opfer kam in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, ob und woher Täter und Opfer sich kannten. Der Tatort in einem Mehrfamilienhaus in der Flensburger Innenstadt wurde am Donnerstag von der Spurensicherung untersucht. Hinweise auf eine Tat aus dem Bereich des Rocker-Milieus gibt es laut Polizei keine.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3