20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
34-Jähriger stirbt bei Autounfall

Drei Schwerverletzte 34-Jähriger stirbt bei Autounfall

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der L103 nahe Pinneberg ist ein 34-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Der Mann sei am Sonntagnachmittag mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert, sagte ein Polizeisprecher.

Voriger Artikel
17.799 Euro für Wacken-Caravan
Nächster Artikel
Ihr kommen die Tränen - aus Dankbarkeit

Bei einem Frontalzusammenstoß auf einer Umgehungsstraße nahe Pinneberg ist ein 34-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.

Quelle: Imke Schröder (Symbolfoto)

Pinneberg. Ein Mann ist bei einem Autounfall in Pinneberg ums Leben gekommen. Der 34-Jährige war am Sonntag mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei in Elmshorn mitteilte. Dabei prallte das Fahrzeug frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der Mann starb noch am Unfallort. Der 73 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Wagens wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Seine beiden Mitfahrer, darunter ein achtjähriger Junge, erlitten leichte Verletzungen. Warum der 34-Jährige von der Fahrbahn abgekommen war, war zunächst unklar. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens waren zunächst unklar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3