9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Zufallsfoto wird zur Sensation

Ältester beringter Seeadler Zufallsfoto wird zur Sensation

Rolf Zietz aus Dithmarschen hat den ältesten beringten Seeadler aus Schleswig-Holstein fotografiert. Aus dem Schnappschuss beim Angeln auf dem Trammer See bei Plön ist so eine kleine Sensation geworden.

Voriger Artikel
Gut gerüstet für den Politik-Alltag
Nächster Artikel
Museum für Helmut Schmidt?

Ein paar Mal musste Rolf Zietz auf seinem schwankenden Boot schon auf den Auslöser drücken, bis dieses Foto vom Altvogel (li.) gelang: Experten sind begeistert.

Quelle: Rolf Zietz
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Heike Stüben
Lokalredaktion Kiel/SH

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kreis Dithmarschen
Foto: Nicht mehr so lebendig: Immer wieder werden Seeadler im Kreis Dithmarschen Opfer von Giftanschlägen.

In Schleswig-Holstein ist erneut ein Seeadler vergiftet worden. Er starb an einer Zinkvergiftung. „Wahrscheinlich hat er ein vergiftetes Beutetier gefressen“, sagte am Dienstag der Geschäftsführer des Wildparks Eekholt, Wolf-Gunthram Freiherr von Schenck.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3