25 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Rätselhafte Verletzungen einer 73-Jährigen

Altenholz Rätselhafte Verletzungen einer 73-Jährigen

Die Polizei rätselt, was einer 73-Jährigen in Altenholz am Montagnachmittag zugestoßen ist. Sie klingelte gegen 17 Uhr bei einer Nachbarin in der Danziger Straße und hatte frische Verletzungen im Gesicht, konnte aber keine Angaben machen, was passiert war. Die Polizei bittet um Hinweise, um die Hintergründe aufzuklären.

Voriger Artikel
Familienvater gesteht Missbrauch von Stieftochter
Nächster Artikel
Fast 50 Kilometer Stau nach Lkw-Brand

Die Polizei hat bisher nur geringe Erkenntnisse, wo sich die Seniorin nach der Busfahrt aufgehalten hat.

Quelle: dpa

Altenholz. Laut Polizei war die Frau desorientiert und konnte keine Angaben machen, was ihr zugestoßen war. Ein Krankenwagen brachte sie ins UKSH. Die Polizei hält sowohl eine Straftat als auch einen Unfall für möglich und bittet daher dringend um Zeugenhinweise.

Bisher ist offenbar klar, dass die Senioren kurz nach 15 Uhr aus Strande mit einem Bus der Linie 501 oder 902 in Richtung Altenholz-Stift bzw. Kiel gefahren ist. Gegen 15.27 Uhr stieg sie vermutlich am Ostpreußenplatz aus, könnte von dort in den Aldi-Supermarkt gegangen sein oder sich in der Nähe aufgehalten haben. Vielleicht trat sie aber auch unmittelbar den Heimweg an.

Die verletzte 73-Jährige ist nach Polizeiangaben klein und zierlich, trägt einen aschblonden Pagenschnitt und war unter anderem mit einem langen dunklen Mantel bekleidet.

Alle Hinweise nimmt die Polizei unter 0431-160 3333 oder 110 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3