7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Vorsicht vor halben Medikamenten

Apotheken warnen Vorsicht vor halben Medikamenten

Jede vierte Tablette, die eingenommen wird, wird vorher geteilt. Häufig, weil der Patient die ganze Tablette oder Kapsel schwer schlucken kann. Dass die Patienten damit die Wirkung beeinträchtigen können und im Extremfall ein lebensgefährliches Risiko eingehen, ist ihnen nicht bewusst.

Voriger Artikel
1917 gesunken, jetzt wiederentdeckt
Nächster Artikel
Zweiter Python in Reinfeld gefangen

Ein Knacks – und die Tablette ist halbiert. Doch es besteht das Risiko, dass sich dadurch die Wirkung verändert. Und wenn Tabletten ohne Wirkungseinbußen zerteilt werden können, geht das am besten mit einem Tablettenteiler.

Quelle: Sven Janssen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Heike Stüben
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3