20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
A7 Richtung Hamburg wieder frei

Nach Auffahrunfall A7 Richtung Hamburg wieder frei

Nach einem Unfall auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hamburg mussten beide Spuren gesperrt werden. Menschen wurden nicht verletzt. Der Verkehr hatte sich auf mehreren Kilometern gestaut.

Voriger Artikel
Entflohener Häftling gefasst
Nächster Artikel
Pflegekräfte müssen geschützt werden

Bad Bramstedt. Aus bisher ungeklärter Ursache war gegen 6.25 Uhr im Baustellenbereich zwischen Bimöhlen und Bad Bramstedt ein Sprinter auf einen Lkw aufgefahren. Wie die Polizei sagte, seien durch die Kollision Schmierstoffe ausgelaufen. Daraufhin sperrte die Autobahnpolizei die Unfallstelle komplett. Gegen 7.45 Uhr war die Fahrbahn wieder sauber. Gegen 8 Uhr wurde beide Spuren wieder frei gegeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3