5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ausgaben in neuer Rekordhöhe

Arzneimittel Ausgaben in neuer Rekordhöhe

Die Medikamentenkosten sind in Schleswig-Holstein auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Die niedergelassenen Ärzte im Land verordneten im ersten Halbjahr für die rund 2,4 Millionen gesetzlich Versicherten Arzneien im Wert von fast 600 Millionen Euro, teilte die AOK Nordwest am Freitag mit.

Voriger Artikel
Flüchtlinge werden wieder aufgenommen
Nächster Artikel
Harter Kampf gegen das Vergessen

Im Durchschnitt bekam jeder gesetzlich Versicherte Arzneimittel für 246 Euro verordnet.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3