15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ein langes Stück Geschichte

Ausgrabungen in Oldenburg Ein langes Stück Geschichte

Seit Mitte August graben elf Kieler Studenten der Ur- und Frühgeschichte unter der Leitung von Dr. Jan Piet Brozio in Oldenburg in Holstein auf einer Grünfläche einen 5000 Jahre alten neolithischen Siedlungsplatz aus. Vor etwa einer Woche  fanden sie das längste Stück Holz, das je aus dieser Zeit in Schleswig-Holstein gefunden wurde.

Voriger Artikel
Ab 2017 freie Schulwahl
Nächster Artikel
Ewane Makia möchte ein gutes Vorbild sein

Das geht auf die Knie: Insgesamt zwölf Kieler Ur- und Frühgeschichtler bergen derzeit bei Oldenburg Funde aus der Jungsteinzeit.

Quelle: Ulf Dahl
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kristiane Backheuer
Lokalredaktion Kiel/SH

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3