17 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Reetdachhaus bei Brand komplett zerstört

Averfleth Reetdachhaus bei Brand komplett zerstört

Ein Reetdachhaus in Averfleth ist in der Nacht zum ersten Advent bis auf die Grundmauern abgebrannt. Die Feuerwehr konnte nur noch das Übergreifen der Flammen auf benachtbarte Gebäude verhindern.

Voriger Artikel
Einbruchserie im Kreis Schleswig-Flensburg aufgeklärt
Nächster Artikel
Polizei erschießt 37-Jährigen in Hamburg

Das Reetdachhaus in Averfleth war nicht mehr zu retten.

Quelle: Kreisfeuerwehrverband Steinburg

Neuendorf-Sachsenbande. Die Feuerwehren wurden gegen 1.18 Uhr zur Einsatzstelle nach Averfleth, einem Ortsteil von Neuendorf-Sachsenbande, gerufen. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges war bereits ein Teil des Dachstuhls in sich zusammengefallen. Wenige Minuten später stürzte der Rest des Daches ein.

Einsatzleiter Uwe Karstens ließ daraufhin mit einem Bagger einzelne Teile des Gebäudes abtragen, damit auf einer naheliegenden Wiese die letzten Glutnester abgelöscht werden konnten. Erst in den Morgenstunden war der Einsatz beendet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3