16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei stoppt Randalierer

Barmstedt Polizei stoppt Randalierer

Die Polizei konnte am frühen Sonnabendmorgen in Barmstedt einen Randalierer stoppen. Gegen 4.50 Uhr wurde der Polizei ein Randalierer im Bereich Moltkestraße gemeldet.

Voriger Artikel
Kriminalbeamter sorgt für Notruf
Nächster Artikel
Lange Staus auf den Autobahnen

Die Polizei konnte am frühen Sonnabendmorgen in Barmstedt einen Randalierer stoppen. Gegen 4.50 Uhr wurde der Polizei ein Randalierer im Bereich Moltkestraße gemeldet.

Quelle: Imke Schröder

Barmstedt . Wie sich herausstellte, hatte er dort zwei Autospiegel, eine Außenlampe, einen Zaun, eine Motorhaube und einen Wanderstock beschädigt. Außerdem hatte er zwei Verkehrszeichen herausgerissen und auf die Fahrbahn gelegt, so dass eine Gefahrstelle für den Straßenverkehr entstand. Die eingesetzten Polizeibeamten entfernten die Straßenschilder und konnten den  Randalierer kurze Zeit später in der Großen Gärtnerstraße  sichten und festhalten. Es handelte sich bei ihm um einen 49-jährigen Mann aus Elmshorn. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über zwei Promille. Was seine Taten anging, zeigte er große Erinnerungslücken. Die Polizisten konnten den Sohn des Randalierers verständigen, der sich um seinen Vater kümmerte. Der Mann muss sich jetzt für die Sachbeschädigungen und den gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr in einem Strafverfahren verantworten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3