2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Lkw liegt an der A7 bei Schleswig im Graben

Bergung am Mittag Lkw liegt an der A7 bei Schleswig im Graben

Ein Lkw ist am frühen Dienstagmorgen auf der A7 zwischen Jagel und Schleswig von der Fahrbahn abgekommen und im Graben gelandet. Für die Bergungsarbeiten wird der Streckenabschnitt in Fahrtrichtung Norden nach Polizeiangaben am Mittag komplett gesperrt.

Voriger Artikel
Kein doppeltes Gehalt für Gewerkschafter
Nächster Artikel
Bankangestellter bewahrt Rentnerin vor Betrug

Der Lkw wurde bei dem Unfall schwer beschädigt.

Quelle: Daniel Friederichs/danfoto

Schleswig. Der 41-jährige Fahrer und sein 46-jähriger Beifahrer, die beide aus der Ukraine stammen, wurden nicht verletzt. Meldungen über ein Feuer an der Unfallstelle konnte die Polizei nicht bestätigen. Es handele sich um ausgetretene Kühlflüssigkeit.

Nach ersten Erkenntnissen des Polizeiautobahnreviers Schuby war der Fahrer übermüdet und eingeschlafen. Zurzeit ist die Autobahn freigegeben, der Verkehr wird mit reduzierter Geschwindigkeit an der Unfallstelle vorbei geleitet. Mit der Bergung des Sattelzuges wird nicht vor dem Mittag gerechnet, zunächst müssen noch zehn Tonnen Limetten umgeladen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3