25 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Betrunkene Radfahrer verursachen Unfall

Bornhöved und Lübeck Betrunkene Radfahrer verursachen Unfall

In Bornhöved (Kreis Segeberg) und Lübeck haben stark betrunkene Radfahrer Unfälle verursacht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war ein 48 Jahre alter Radler in einer Kurve frontal mit einer entgegenkommenden Radfahrerin zusammengestoßen. Die 61-Jährige verletzte sich dabei und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Voriger Artikel
„Blitzer“ auf der Rader Hochbrücke
Nächster Artikel
Ist das Kunst oder Handwerk?

In Bornhöved (Kreis Segeberg) und Lübeck haben stark betrunkene Radfahrer Unfälle verursacht.

Quelle: dpa

Bornhöved. Bei dem Mann wurde ein Atemalkoholwert von über drei Promille festgestellt.

In Lübeck brachte zur gleichen Zeit ein 46 Jahre alter Mann mit seinem Fahrrad einen 50-jährigen Radler zu Fall. Laut Polizei gab ein Atemalkoholtest bei dem Unfallverursacher einen Wert von 2,45 Promille an. Er blieb den Angaben zufolge unverletzt. Der 50-Jährige zog sich bei dem Sturz schwere Fußverletzungen zu und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3