22 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei nimmt zwei Tankstellenräuber fest

Bönningstedt Polizei nimmt zwei Tankstellenräuber fest

In der Nacht auf Donnerstag haben zwei Männer versucht, die Shell-Tankstelle in der Kieler Straße in Bönningstedt zuüberfallen. Die beiden Täter wurden von der Polizei festgenommen.

Voriger Artikel
Polizei bittet um Hinweise zu versuchter Nötigung
Nächster Artikel
Warnung vor Trickdiebstählen

In Bönningstedt wurden zwei Tankstellenräuber gefasst.

Quelle: dpa

Bönningstedt. Kurz vor Mitternacht betraten zwei männliche Personen das Gelände der Shell-Tankstelle. Einer der Männer bedrohte unmittelbar nach dem Betreten des Verkaufsraums einen 31-jährigen Mitarbeiter der Tankstelle und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem der Angestellte erklärt hatte, dass er nicht an das Geld herankäme, verließen beide Täter umgehend die Räumlichkeiten der Tankstelle und entfernten sich ohne Beute fußläufig in Richtung Hamburg.

Die Polizei leitete umgehend eine intensive Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein, durch die einer der Täter noch in derselben Nacht festgenommen werden konnten. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 20-jährigen aus Quickborn. Dieser zeigte sich im Rahmen einer Vernehmung bereits geständig.

Im Zuge weitergehender Ermittlungen gelang es den Kriminalbeamten aus Pinneberg Donnerstagvormittag auch den zweiten Täter festzunehmen.

Bei dem Komplizen handelt es sich um einen 18-jährigen Jugendlichen, welcher ebenfalls aus Quickborn stammt, er gestand ebenfalls die Tat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3