7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Feuer brach im Wellnessbereich aus

"Waldhaus Reinbek" Feuer brach im Wellnessbereich aus

Ein Wellnessbereich des Luxushotels "Waldhaus Reinbek" im Kreis Stormarn gerät in Flammen. Die Feuerwehr rückt mit 100 Einsatzkräften an, um den Brand zu löschen. Gäste und Mitarbeiter müssen das Hotel verlassen.

Voriger Artikel
Erneut Fahrkartenautomat gesprengt
Nächster Artikel
Unter dem Mantel des Schweigens

Rauchwolken über dem Hotel "Waldhaus Reinbek": Im Welnessbereich war ein Feuer ausgebrochen.

Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Reinbek. Im Fünf-Sterne-Hotel „Waldhaus Reinbek“ in Reinbek (Kreis Stormarn) nahe Hamburg hat es am Sonntag gebrannt. Das Feuer war am Vormittag im Wellnessbereich im dritten Stock des Hotels ausgebrochen, wie ein Feuerwehrsprecher am Sonntag sagte. Das Hotelpersonal hatte demnach alle Gäste noch vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht; Menschen wurden nicht verletzt.

Mit rund 100 Einsatzkräften von vier Wehren rückte die Feuerwehr an. Sie konnte den Brand unter Einsatz von drei Löschrohren und einer Drehleiter noch am Mittag löschen. Am frühen Nachmittag waren die Einsatzkräfte noch damit beschäftigt, das Löschwasser zurückzuführen und das Gebäude zu lüften. Als Brandursache sei von einem technischen Defekt auszugehen, sagte der Feuerwehrsprecher. Nach Angaben eines Polizeisprechers brannte der Wellnessbereich vollkommen aus. Dabei sei ein erheblicher Sachschaden entstanden. Die genaue Summe konnte der Polizeisprecher nicht beziffern.

Hier sehen Sie Bilder vom Brand im Luxushotel „Waldhaus Reinbek“.

Zur Bildergalerie

In dem Hotel hatte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft schon mehrfach vor Länderspielen in Hamburg gastiert. 2014 hatte das Hotel sein 50-jähriges Bestehen gefeiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3