12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Vollsperrung bei Kaltenkirchen geplant

Brückenarbeiten an der A7 Vollsperrung bei Kaltenkirchen geplant

Wegen Brückenbauarbeiten muss die A7 in der Nacht von Sonnabend (22 Uhr) auf Sonntag (6 Uhr) zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) voll gesperrt werden. Das Baukonsortium Via Solutions Nord plant den Einbau einer Behelfsbrücke an der Anschlussstelle Kaltenkirchen.

Voriger Artikel
So wird das Sommerwetter zum Genuss
Nächster Artikel
Wer ist fit für die heißen Temperaturen?

Das Baukonsortium Via Solutions Nord plant den Einbau einer Behelfsbrücke an der Anschlussstelle Kaltenkirchen.

Quelle: Ulf Dahl (Archiv)

Hamburg. Die Verbreiterung der Autobahn zwischen Hamburg und dem Bordesholmer Dreieck südwestlich von Kiel auf sechs Spuren macht den Neubau der Brücke erforderlich. Nach dem erfolgreichen Einbau der Behelfskonstruktion soll die alte Brücke drei Wochen später abgerissen werden. Dafür ist eine weitere Vollsperrung der A7 am Wochenende 17./18. Juni geplant. Die Umleitung führt in Südrichtung über die B4 durch Quickborn, in Nordrichtung über Landesstraßen durch Kaltenkirchen.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3