9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die erste neue Elbfähre ist da

Brunsbüttel-Cuxhaven Die erste neue Elbfähre ist da

Die Wiedereröffnung der Fährlinie Brunsbüttel-Cuxhaven nimmt Gestalt an. In der Nacht zum Dienstag ist das erste Fährschiff der Route durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Cuxhaven gefahren. Die „Muhumaa“ kam aus einer Werft in Klaipeda.

Voriger Artikel
50 Millionen Euro für Tierheime nötig
Nächster Artikel
Sylt für zehn Tage ohne Hebamme

Das erste Bild der neuen Elbe-Fähre "Muhumaa" aus Estland: Die Fähre wurde am Montagabend in den Kanal eingeschleust.

Quelle: Frank Behling
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Cuxhaven-Brunsbüttel
Foto: Die ersten Fährfahrten sind am Donnerstag jeweils um 5 Uhr morgens von Cuxhaven und von Brunsbüttel vorgesehen.

Fähnchen, estnische Folkloretänzer und jede Menge Vertreter aus Politik und Wirtschaft: Zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven besteht seit Mittwoch nach 14-jähriger Unterbrechung wieder eine Fährverbindung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3