17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Freizeittipps für Familien an Ostern

Aus der Region Freizeittipps für Familien an Ostern

Vier volle Tage Ostern. Wer Besuch von der Familie bekommt weiß, dass einem da schon einmal die Decke auf dem Kopf fallen kann. Wir haben Tipps, damit das Osterwochenende alles andere als langweilig wird.

Voriger Artikel
Urlaub an der Küste: ADAC warnt vor Reisewelle
Nächster Artikel
Große Gefahr für kleine Tiere

Wo kann man die Ostertagen am schönsten mit der Familie verbringen? Wir haben ein paar Tipps für das kommende lange Wochenende.

Quelle: imago

Ab auf´s Rad

Nach reichlich Osternascherei oder einem ausgiebigem Brunch kann man die überflüssigen Kalorien gleich bei einer kleinen Radtour abstrampeln. Die Homepage der Stadt Kiel bietet eine Karte mit einer anpassbaren maritimen Radtour an. Es geht am Seehundbecken und am Sportboothafen vorbei bis zum Nord-Ostsee-Kanal. Und falls die Familie von weit her und ohne Rad anreist, ist das kein Problem: Im Umsteiger am Kieler Hauptbahnhof können am Karsonnabend von 8 bis 14 Uhr Räder ausgeliehen werden. Die Rückgabe kann jederzeit erfolgen. Sicherheitshalber kann man unter der Tel. 0431-2377790 Räder reservieren oder sich über die Verfügbarkeit erkundigen.

Arche Warder

Im Tierpark Arche Warder wird am Ostersonntag und Ostermontag ein buntes Programm rund um die Suche nach den goldenen Eiern angeboten. Der Eintritt kostet vier Euro für Kinder zwischen vier und 14 Jahre, Erwachsene zahlen acht Euro. Es gibt aber auch eine Familienkarte für 20 Euro. Ohne weiteren Aufpreis können die Kinder im Park versteckte goldene Eier suchen und an der Kasse gegen kleine Preise eintauschen. Außerdem gibt es Kinderschminken und Lagerfeuer mit Stockbrot. Lediglich das Ponyreiten kostet eine Gebühr.

Tiergehege in Kiel

Ganz kostenlos und fast ohne Anfahrtsweg sind die fünf Tiergehege in Kiel. Die Gehege in Tannenberg, Suchsdorf, Uhlenkrog, Hammer und Hasseldieksdamm werden vom Grünflächenamt betreut. Ob Muffelwild, Tarpan oder Wisent: Insgesamt über 200 Tiere von einheimischen und in Schleswig-Holstein eingebürgerten Wildtierarten sowie europäische Haustierarten bewohnen die fünf verschiedenen Gehege.

Raus ans Meer

"Guckt mal, wir haben das Meer" - Mit diesem Satz kann man besonders auftrumpfen, wenn die Familie von weit außerhalb anreist. Steine, Muscheln und anderes Strandgut kann man bei jedem Wetter sammeln. Die Strände in Kiel-Friedrichsort oder Kiel-Schilksee bieten sich besonders an, weil der Anfahrtsweg kurz ist. Wer eine längere Strecke fahren möchte, kann auch nach Eckernförde oder Schönberg fahren.

Foto: Flintstein, roter Feuerstein, Granit, Schneckenhäuser, Treibholz, Versteinerungen, Donnerkeile und Muscheln: Die Ostsee bietet eine Vielzahl schöner Souvenirs.

Flintstein, roter Feuerstein, Granit, Schneckenhäuser, Treibholz, Versteinerungen, Donnerkeile und Muscheln: Die Ostsee bietet eine Vielzahl schöner Souvenirs.

Quelle: Kerstin Tietgen

Schätze statt Eier suchen

Beim Flohmarkt in Neumünster am Ostersonntag in den Holstenhallen findet sich neben Kinderspielzeug, alten Schallplatten und Tupperware auch sicher der ein oder andere Trödelschatz. Von 10 bis 16 Uhr kann hier gehandelt werden, was das Zeug hält. Aber Vorsicht: Die Parkplätze sind wegen des Andranges schnell überfüllt. Um dem Familienstreit im Auto auszuweichen, sollte man entweder früh losfahren oder in den Nebenstraßen parken und einen kleinen Fußweg in Kauf nehmen.

6. Frühjahrsmarkt in Haithabu

Ein wenig weiter weg, aber immer einen Besuch wert, ist das Wikingermuseum Haithabu in  Busdorf. Vom 25. bis zum 28. März ist zwischen 9 und 17 Uhr der Frühjahrsmarkt zu Ostern geöffnet. Spinner, Steinmetze, Goldschmiede und viele andere Händler stellen Waren und Handwerk vor. Der Eintritt kostet 7 Euro pro Person, eine Familienkarte gibt es für 15 Euro.

Ostereier im Zug

Am Ostersonntag bieten die Museumszüge in der Probstei Extrafahrten an. Zwischen 10 und 19 Uhr starten die Fahrten ab Schönberger Strand. Eine Fahrt dauert etwas weniger als zwei Stunden und kostet 6,50 Euro für Kinder, 13 Euro für Erwachsene und 32 Euro für Familien. Auf der Tour wird außerdem eine Ostereiersuche für die Kinder angeboten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3