11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Delfine und Seehunde beleben die Ostsee

Faszination Natur Delfine und Seehunde beleben die Ostsee

Vor einem Monat kamen Delfine in die Flensburger Förde: Um „Selfie“ und „Delfie“ ist dank medialer Verbreitung ein bundesweiter Hype entstanden. Auch ein Seehund in der Kieler Förde und verendete Pottwale an der Westküste ziehen die Massen an. Woher stammt diese Faszination Wildtier?

Voriger Artikel
Ein „Nein“ beim Übergriff muss reichen
Nächster Artikel
Hund frisst Glasscherben bei Spaziergang

"Delfine sind sehr emotional besetzt", erklärt Dr. Dirk Brandis die Begeisterung für Zwei "Große Tümmler" in der Flensburger Förde.

Quelle: Benjamin Nolte/dpa
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Delfine im Video
Foto: Zweifelsfrei identifiziert: Selfie hat einen hellen Fleck, Delfie einen kleinen Riss als Merkmal in der Finne.

Walforscher Prof. Boris Culik und Freizeitfischer Gerhard Grundl brechen Montagmittag mit dem Boot „Arvor“ in Möltenort zu den Delfinen in der Kieler Förde auf. Ein Fotos, das sie schießen, belegt, dass es sich tatsächlich um die großen Tümmler Selfie und Delfie handelt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3