9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
„Der Artenrückgang ist das wichtigste Thema“

Landesnaturschutzbeauftragter „Der Artenrückgang ist das wichtigste Thema“

Umweltminister Robert Habeck (Grüne) hat Dr. Holger Gerth für weitere fünf Jahre zum Landesbeauftragten für Naturschutz berufen. Gerth hat vor dem Ruhestand die Abteilung Umwelt in der Landwirtschaftskammer geleitet und ist seit Langem ehrenamtlich im Naturschutz engagiert.

Voriger Artikel
Kein Interesse am Gefängnis-Alltag?
Nächster Artikel
De Mazière fordert mehr Polizei für Schleswig-Holstein

Die alte Lindenallee in Ruhwinkel gehört zu den Lieblingsorten von Holger Gerth. „Alte Alleen sind nicht nur schön. Sie sind artenreiche Lebensräume. Und Linden sind darüber hinaus eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen“, sagt der 67-Jährige.

Quelle: sp
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Heike Stüben
Lokalredaktion Kiel/SH

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Biodiversitätsbericht
Foto: Eine Art, der es in Schleswig-Holstein deutlich besser geht: Fischotter.

„Insgesamt geht es den Arten schlecht“: Ungeschminkt präsentiert Schleswig-Holsteins Umweltminister Habeck den Artenschutzbericht 2016. Aber es gibt auch manche Erfolge - etwa beim Fischotter oder den Rebhühnern. Ein neues Ziel: Mehr Auen im Norden schaffen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3