19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Kleinbus mit gestohlenen Rädern wurde gestoppt

Deutsch-polnische Streife Kleinbus mit gestohlenen Rädern wurde gestoppt

Einen gestohlenen Transporter voller gestohlener Fahrräder haben deutsche und polnische Polizisten in Stettin sichergestellt. In dem Fahrzeug entdeckten die Beamten 21 neuwertige Fahrräder und E-Bikes im Gesamtwert von etwa 50000 Euro, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte.

Voriger Artikel
Räumung wegen Steuerunterlagen
Nächster Artikel
Einbruch bei Mediamarkt in Halstenbek

Der Transporter war am Montag von einer gemeinsamen Streife der Bundespolizei und des polnischen Grenzschutzes kontrolliert worden.

Quelle: Sven Janssen (Archiv)

Stettin/Lübeck. An den Rädern hingen noch Preisschilder eines Fachgeschäftes in Scharbeutz im Kreis Ostholstein, dessen Besitzer Anzeige erstattet hatte. Der Transporter mit ebenfalls gestohlenem Lübecker Kennzeichen wurde von der Polizei gesucht. Der aus Litauen stammende Fahrer wurde festgenommen. Der Transporter war am Montag von einer gemeinsamen Streife der Bundespolizei und des polnischen Grenzschutzes kontrolliert worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3