21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Die Spur führt nach Bollingstedt

Flaschenpost Die Spur führt nach Bollingstedt

Peter Krusemeyer wohnt in Bollingstedt, einer kleinen Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg. Vor kurzem hat der 71-jährige Ex-Pilot Post bekommen – von Clint Buffington aus Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah.

Voriger Artikel
Elefantennachwuchs bei Hagenbeck
Nächster Artikel
Megajacht "Lady Lara" auf Testfahrt

Peter Krusemeyer aus Bollingstedt warf die Flaschenpost bei einer Kreuzfahrt ins Meer.

Quelle: hfr

Bollingstedt/Salt Lake City. Clint Buffington hat etwas gefunden, an das Peter Krusemeyer schon lange nicht mehr gedacht hatte: eine Flaschenpost, die er im Oktober 2011 von Bord des Segelschiffs „Star Clipper“ ins karibische Meer geworfen hatte. Vielleicht wäre die Flasche nie wieder aufgetaucht, wenn Buffington, 28 Jahre alt und Universitätsdozent für kreatives Schreiben, nicht so ein ungewöhnliches Hobby hätte. Er ist Flaschenpost-Jäger und sucht rund um den Globus nach Nachrichten aus dem Meer – und den Menschen dahinter. Mithilfe der Kieler Nachrichten möchte er auch Peter Krusemeyer aufspüren.

Ein Treffen wäre toll, sagt Clint Buffington. Seit einigen Tagen ist er in Deutschland, um sich im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden die Ausstellung „Freundschaft“ anzusehen. Im Rahmen dieser Ausstellung zeigt das Museum auch eine Flaschenpost aus Buffingtons Fundus. Für ihn könnte der Rahmen nicht passender sein, denn über seine Suche nach Flaschenpost-Absendern hat er viele neue Freunde gewonnen, wie er sagt. „Mich interessiert vor allem, warum Menschen eine Flaschenpost abschicken und woher die Magie kommt, die eine Flaschenpost umgibt.“ Auf seiner Suche, die 2007 mit dem ersten Fund begann, habe er nicht nur viel über Menschen gelernt, sondern auch über viele andere Themen wie Meeresströmungen, Glas, Papier und Schrift. „Ich bin ein Hobbydetektiv geworden“, erzählt er lachend.

Deshalb will Clint Buffington auch unbedingt Peter Krusemeyer aus Bollingstedt treffen. Dessen Flaschenpost hatte er bereits 2012 an einem abgelegenen Strand der westindischen Inseln gefunden, wo er mit seiner Mutter Urlaub machte. „Es dauerte sehr lange, bis ich in der Lage war, den Namen auf dem Papier zu entziffern, ohne die Flasche zu zerbrechen.“

Flaschenpost-Sammler Clint Buffington. Foto: hfr

Quelle:

Auf seinen Brief antwortete Krusemeyer aber nicht und in den sozialen Netzwerken konnte Clint Buffington ihn auch nicht finden. Also wandte der US-Amerikaner sich hilfesuchend an die Kieler Nachrichten. Auf unseren Anruf reagierte Peter Krusemeyer erstaunt. Denn er hatte den Brief aus Übersee durchaus ernst genommen und war auf eigene Faust nach Dresden ins Hygiene Museum gefahren, um sich Buffingtons Flaschenpost anzusehen. „Dort bin ich mit einem Mann ins Gespräch gekommen und dachte, das wäre Buffington“, erzählt der 71-Jährige mit einem Lachen.

Krusemeyer kann sich noch gut daran erinnern, wie er die Flasche auf dem Weg zur Karibikinsel St. Martin ins Meer geworfen hatte. „Ich wollte schon immer mal an Bord eines Großseglers den Atlantik überqueren, meine Flaschenpost muss dann den Weg an einen Strand gefunden haben.“ Jetzt steht sie im Wohnzimmer ihres Finders in Salt Lake City. Krusemeyer will jetzt Kontakt zum „echten“ Clint Buffington aufnehmen, der auf seiner Reise durch Deutschland inzwischen ein weiteres Highlight erlebt hat: Im Internationalen Maritimen Museum hat er die älteste Flaschenpost der Welt besichtigt, die an der Kieler Förde gefunden wurde. „Sie wirklich zu sehen, war einfach großartig.“ Von einem solchen Jahrhundertfund, wie ihn der Möltenorter Fischer Conrad Fischer im vergangenen Jahr gemacht hat, träumt auch Buffington. Immerhin hat er schon mal eine 49 Jahre alte Flaschenpost gefunden. „Aber am Strand ist es viel schwerer als auf dem offenen Meer.“

Durch Vermittlung der Kieler Nachrichten hat Peter Krusemeyer nun von Buffingtons Suchaktion erfahren und ihn per E-Mail kontaktiert. Jetzt freut sich der Bollingstedter auf die Antwort. Dann können die beiden zusammen darüber staunen, was eine simple Flaschenpost auch heute noch bewirken kann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Carola Jeschke
Lokalredaktion Kiel/SH

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3