18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Die schönsten Strände rund um die Kieler Förde

Interaktive Karte Die schönsten Strände rund um die Kieler Förde

Wer das Glück hat, an der Kieler Förde zu wohnen, kann im Sommer aus einer Vielzahl reizvoller Strände direkt vor der Haustür wählen. Von Eckernförde bis Stein, vom gepflegten Kurstrand bis zum wilden Naturstrand findet jeder seinen idealen Platz an der Sonne. Wir stellen die schönsten Strände vor.

Voriger Artikel
So war Pfingsten in Schleswig-Holstein
Nächster Artikel
Von Geisterfahrern und Dieseldieben

Am Kurstrand von Eckernförde kommen Freunde gepflegter Strandkultur voll auf ihre Kosten.

Quelle: Christoph Rohde

Kiel. Welcher Strandtyp sind Sie? Mögen Sie perfekte Infrastruktur mit Strandkörben, Wasserwacht, Gastronomie und Sportangeboten? Oder wollen Sie lieber mit Picknickkorb am wildromantischen Naturstrand liegen, und scheuen dafür keinen noch so steinigen Weg ins kühle Nass? Die gute Nachricht ist: Sie können alles haben. Denn rund um die Kieler Förde sind die Strände so unterschiedlich wie die Vorlieben der Badegäste.

Flach abfallende Sandstrände und Dünenlandschaften wechseln sich mit Steilküsten und schroffen Felsformationen ab. Viele Strände haben eine gute Verkehrsanbindung mit ausreichend Parkplätzen, andere gelten als Geheimtipps und sind selbst für Kenner schwer zu entdecken - wie zum Beispiel der Hasselfelder Strand in Kiel-Dietrichsdorf, der erst seit 2007 für die Öffentlichkeit frei zugänglich ist. Wir haben den Strandcheck gemacht und finden: Bei diesem Angebot muss man im Sommer gar nicht mehr wegfahren.

Strände entlang der Kieler Förde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Carola Jeschke
Lokalredaktion Kiel/SH

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Tourismusverband
Foto: Urlauber, wie hier am Schönberger Strand, bestimmen auch den Verkehr im Norden – doch längst nicht genug, wie der Tourismusverband klagt.

Das Urlaubsland Schleswig-Holstein hat ein klares Ziel, die Zahl der Gäste soll sich bis 2025 um 20 Prozent steigern. Weil mehr Besucher auch mehr Verkehr bedeuten, hat der Tourismusverband (TVSH) am Donnerstag ein Verkehrskonzept unter besonderer Berücksichtigung des Tourismus gefordert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3