17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Bargenstedt

Kind in Klinik Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Bargenstedt

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag in Bargenstedt (Kreis Dithmarschen) sind drei Menschen verletzt worden. Ein 34-jähriger Fahrer eines Kleintransporters hatte zu spät den Halt einer 57-jährigen vor ihm bemerkt und war nahezu ungebremst auf deren Auto gefahren, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Voriger Artikel
„Ein Entwurf muss Weite haben“
Nächster Artikel
Heuler-Rekord in Schleswig-Holstein

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Quelle: Imke Schröder

Bargenstedt. Dadurch sei die 57-jährige Mitarbeiterin eines Pflegedienstes mit ihrem Wagen in den Graben geschleudert worden. Sie kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Auch die 37 Jahre alte Beifahrerin des Unfallverursachers und ein zweijähriges Kind wurden leicht verletzt in eine Klinik gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3