7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Beförderung nicht pauschal verweigern

Urteil KVG vs. E-Scooter Beförderung nicht pauschal verweigern

Die Kieler Verkehrsgesellschaft KVG darf die Mitnahme von E-Scootern nicht pauschal verbieten. Das hat das Oberlandesgericht in Schleswig entschieden. Die KVG hatte im Februar von einem Tag auf den anderen Menschen, die auf einen E-Scooter angewiesen sind, an den Haltestellen stehen gelassen. 

Voriger Artikel
Schließen Krankenhäuser in Nordfriesland?
Nächster Artikel
Dänemark kann Bahn zu Passkontrollen zwingen

Die Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG) darf nicht weiter pauschal E-Scootern von der Beförderung ausschließen. Das hat das Oberlandesgericht Schleswig entschieden.  

Quelle: Sven Janssen (Archiv)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

KN-KSV-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele von Holstein Kiel im KN-KSV-Liveticker.

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
KVG verweigert Mitnahme
Foto: E-Scooter müssen nach wie vor bei den KVG-Bussen in Kiel draußen bleiben. Sandra Schönemann (45) und Jan Schmidt (45) versuchten es an der Haltestelle Mercatorwiese – und wurden abgewiesen.

Der Streit um die Mitnahme von E-Scootern geht weiter: Am 11. Dezember hatte das Oberlandesgericht in Schleswig verkündet, dass ein pauschales Mitnahme-Verbot von E-Scootern rechtswidrig ist. Am Montag versuchten zwei E-Scooterfahrer, mit Bussen der KVG mitzufahren - vergeblich.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3