23 ° / 11 ° Gewitter

Navigation:
49-Jähriger stirbt bei Kleinflugzeugabsturz

Lindewitt 49-Jähriger stirbt bei Kleinflugzeugabsturz

Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs ist am Mittwoch in der Nähe von Flensburg nach Polizeiangaben der Pilot an seinen schweren Verletzungen gestorben. Wahrscheinlich sei außer dem Piloten niemand an Bord der einmotorigen Propellermaschine gewesen, sagte eine Sprecherin.

Voriger Artikel
Hier wird Ihnen eingeheizt
Nächster Artikel
In Schleswig-Holstein leben die Glücklichsten

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs ist am Mittwoch in der Nähe von Flensburg nach Polizeiangaben vermutlich der Pilot schwer verletzt worden.

Quelle: Sven Janssen

Lindewitt. Der Absturz ereignete sich aus zunächst unbekannter Ursache in der Nähe von Lindewitt. Die erste Meldung sei bei der Polizei um 9.41 Uhr eingegangen. Das Flugzeug sei in Wyk auf Föhr gestartet. Zum Zielort konnte die Sprecherin zunächst noch nichts sagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker

Verfolgen Sie alle Spiele vom THW Kiel in unserem Liveticker.

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3