25 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Toter bei Unfall nahe Itzehoe

Frontalzusammenstoß Ein Toter bei Unfall nahe Itzehoe

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 5 (Itzehoe-Brunsbüttel) ist am Sonnabend ein Mensch ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizeidirektion Itzehoe streifte der 67-Jährige ein entgegenkommendes Wohnmobil, bevor er einen zweites Auto rammte und in die Böschung fuhr.

Voriger Artikel
Auto nach Tanken in Brand geraten
Nächster Artikel
Wacken: Polizei sieht friedliches Fest

Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache auf.

Quelle: Ulf Dahl (Symbol)

Bekmünde. Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen starb der Autofahrer. Ob gesundheitliche Probleme des 67-Jährigen oder Alkohol die Unfallursache war, müsse ermittelt werden, hieß es. Die 32 Jahre alte Fahrerin des zweiten Wagens und ihre Tochter wurden bei dem Unfall leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Insassen des Wohnmobils blieben körperlich unverletzt, hieß es. In die Unfallstelle fuhr ein weiteres Auto. Hier blieb es bei Sachschaden. Die B5 wurde für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten rund drei Stunden lang bis zum Nachmittag gesperrt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Schleswig-Holstein 2/3